usability seo

Die Anleitung zum Bau eines Eye-tracking-Systems

8. Juli 2008 – 19:00

In dem technischen Bericht von Parkhurst ISU-HCI-2005-04 vom 18.04.2005 wird das openEyes toolkit“ vorgestellt.

Die Anleitung zum Bau einer eye-tracking-Brille

Die Blickbewegungsmessung (Eyetracking) hat sich für die Mensch-Computer-Interaktion als nützliche Methodologie bewährt. Diese reicht von der expliziten Kontrolle von Computer-Schnittstellen bis hin zu adaptiven Schnittstellen.

Es gab eine Vielzahl von Hindernissen bei der Integration der Blickbewegungsmessung in einen Alltagsgebrauch. Neben der Robustheit sind es auch die Aufdringlichkeit, die Verfügbarkeit und der Preis des Blickbewegungsmessung- Systems, die dabei Schwierigkeiten bereiten.

Um diese Hürden ein wenig zu verkleinern, haben Winfeld, Li, Babcock und Parkhurst das „openEyes toolkit” entwickelt. http://www.jasonbabcock.com

Dieses toolkit für eine digitale Blickbewegungsmessung kann aus einem freien Hardware Design gebaut werden.

Er besteht aus kostengünstigen Standard-Bauteilen und einer Reihe von kostenlosen Modulen aus Open-Source Software für das Erfassen eines digitalen Bildes, für die Handhabung und die Analyse der Blickbewegungsmessung- Anwendungsmöglichkeiten.

Die Entwickler erwarten, dass dieses Toolkit die Zunahme für Blickbewegungsmessung- Einsatzmöglichkeiten fördern und letztendlich die Integration von eye tracking in alltägliche Mensch-Maschine –Interfaces Schnittstellen erleichtern wird.

In dem Bericht werden die methodischen und technischen Herausforderungen von preiswerter Blickbewegungsmessung genauso erörtert wie auch die Design- Entscheidungen aus denen das aktuelle gegenwärtige System entstanden ist.

Am Ende wird auf die Vorteile der Open Hardware sowie der Open-Software- Herangehensweise eingegangen, auch auf die Wege zur Vereinfachung der Integration von Blickbewegungsmessung in alltägliche Mensch-Maschine –Schnittstellen. (Jason Babcock)

Der Einsatz dieser Blickbewegungsmessung für Usability-Tests und Werbewirkungsforschung ist schon lange ein Gewinn.

Be Sociable, Share!

    Diese Artikel interessieren Sie vielleicht auch:

    Artikel drucken Artikel drucken
    1. 4 Responses to “Die Anleitung zum Bau eines Eye-tracking-Systems”

    2. Hey
      Interessanter Bericht! Ich bin auf die Seite http://www.jasonbabcock.com gegangen, habe aber leide keine expliziten baupläne gefunden ( schaltungen etc) um diese Anleitung zum bau eines Eye-Tracking Systems durchzuführen!
      Vielleicht liegt es daran das ich diesen Eintrag schlichtweg übersehen habe, HILFE 😉
      An dem Bau dieses „Messgeräts“ bin ich schon seid langem interessiert, hatte mir auch schon einige Gedanken zurechtgelegt – Nur jetzt wurde ich wie immer eines besseren belehrt… Es gibt einige Dinge die ich zu kompliziert angegangen bin, aber so ist das ja häufig! Optimieren , optimieren , optimieren heist die Devise.
      Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Brauche eine sinnvolle beschäftigung für die Feiertage *g*

      MFG, Chris

      By Chris on Dez 18, 2008

    3. Hallo Chris,

      ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen kann.
      🙂

      Hier ist die entsprechende Seite: http://www.jasonbabcock.com/eyetracking.html

      Sollte dir das nicht ausreichen, schick mir bitte eine Mail an b.litzenberg@userfriend.de.
      Dann erhälst du den vollständigen Bericht von mir. Freundliche Vorweihnachtsgrüße. Britta Litzenberg

      By britta on Dez 19, 2008

    4. schick

      By Hier on Dez 29, 2011

    1. 1 Trackback(s)

    2. Dez 12, 2008: Eye Tracking Studien | Hodenkaiser

    Post a Comment